AKTUELLES STATEMENT DER VERSANDDIENSTLEISTERN:

"Erhöhtes Sendungsaufkommen führt zu erheblichen Kapazitätsproblemen

Das Corona-Virus lässt die Anzahl verschickter Pakete jeden Tag aufs Neue in ungeahnte Höhen steigen. Das freut uns natürlich sehr! Doch die Auswirkungen bekommen wir derzeit alle zu spüren: Das enorm erhöhte Sendungsaufkommen führt auch zu teilweise enormen Kapazitätsproblemen auf Seiten der Versanddienstleister.

Rechnen Sie mit Verspätungen. Paketdienste sind extrem überlastet!
Die Paketdienste kommen derzeit nur schwer hinterher. Die Lager und Depots sind buchstäblich voll und können den Kapazitätsmangel nicht immer ausgleichen. Wir versuchen, so viel Kapazität wie möglich für unsere Kunden verfügbar zu halten und z.B. geplante Abholungen auch weiterhin sicherzustellen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass sich die Zustellung daher zum Teil stark verzögern kann. Machen Sie auch Ihre Kunden darauf aufmerksam, damit sich alle dieser besonderen Situation bewusst sind.

Auch unser Supportteam hat's gerade nicht leicht.
Sowohl das unsere als auch die Supportteams der Versanddienstleister haben mit einer enorm angestiegenen Anzahl Anfragen zu kämpfen. Es kann daher länger als üblich dauern, bis Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten."

Statement zur aktuellen Lage des CEOs Rob van den Heuvel von Sendcloud